Laufen mit Promis für einen guten Zweck – unter diesem Motto fand am Samstag, dem 22. Oktober 2016, ein Spendenlauf rund um die Grund- und Mittelschule in Eckersdorf statt.
Die erlaufenen Spenden von 3000 Euro gehen an Sauti Kuu.

Initiatorin der Sportveranstaltung war die Marathonläuferin Asha Noppeney, die mit sieben Jahren ein Bein verlor und heute mit ihrem sportlichen Engagement Zeichen setzt. Für die gebürtige Uganderin war es Ehrensache, selber beim Marathon mitzulaufen. Ebenso wie für Dr. Auma Obama, die ebenfalls voller Enthusiasmus und dem Wetter zum Trotz an den Start ging.

Zehn Euro für jede gelaufene Runde

Die Laufstrecke führte rund um das Schulgelände in Eckersdorf. Für Kinder war eine Strecke zwischen 300 und 500 Metern vorgesehen, Erwachsene konnten zwischen einer Länge von zwei oder fünf Kilometern wählen. Die Spenden erfolgten entsprechend der gelaufenen Runden von den Sponsoren der Teilnehmer oder den Teilnehmern selber. Für ein Highlight des Laufs sorgte Lena Gasanova, die barfuß und mit einem Hula-Hoop-Reifen die Strecke bestritt und auf diese Weise sogar einen Rekord einholte!