Dr. Auma Obama ist erneut für ihre Stiftungsarbeit geehrt worden: Am 11. März 2016 erhielt sie den Kiwanis Award, der erstmals vom Kiwanis Club Stuttgart-Württemberg e.V. anlässlich des 20-jährigen Bestehens verliehen wurde. Der Club leistet Hilfe für Menschen, insbesondere für Kinder, die durch die Maschen des sozialen Netzes gefallen sind. Der mit 20.000 Euro dotierte Preis soll den Sauti Kuu Stiftungsprojekten zur Unterstützung von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Deutschland und Kenia zugute kommen.

Potenzialförderung statt Entwicklungshilfe
Die Preisverleihung fand im Rahmen einer Benefiz-Veranstaltung in der BMW-Niederlassung Stuttgart-Vaihingen statt. „Uns geht es darum, Potenziale zu fördern“, betonte die Präsidentin des Kiwanis Club Stuttgart. Damit passt Sauti Kuu genau in das Konzept, denn die Eigenverantwortung von Kindern und Jugendlichen zu stärken, ist das oberste Ziel. „Wir vermeiden bei unserer Arbeit bewusst das Wort ‚Entwicklungshilfe‘, weil man es mit einer falsch verstandenen Opferrolle verbindet“, erklärte Dr. Auma Obama in ihrer Dankesrede. „Jungen Menschen aus sozial schwachen Familien ist mehr geholfen, wenn sie trotz aller Schwierigkeiten ihr Schicksal in die eigene Hand nehmen können. Wenn sie selbst mitwirken, merken sie, wie viel sie erreichen können!“

Workshops für mehr Selbstwertgefühl
In den „You are Your Future“-Workshops der Sauti Kuu Foundation lernen die Kinder und Jugendlichen durch Persönlichkeitstraining, durch kreative Tätigkeiten wie Tanz und Theater sowie durch Sport, ein eigenes Selbstwertgefühl zu entwickeln. Zusätzlich steht das Erlernen von Kommunikations- und Führungskompetenzen sowie Motivationstraining auf dem Programm. Zudem vermittelt die Stiftung Jugendlichen in Kenia praktische Fähigkeiten, beispielsweise um Schmuck und Accessoires aus den vor Ort vorhandenen Materialien anzufertigen. Die Jugendlichen haben somit die Chance, sich mit den Verkäufen selbst ein wenig Geld zu verdienen. Ganz nach dem Motto der Stiftung: „You are your Future“!